Archiv vom Jahr: 2015

Eine Fahrraddemo von Braunschweig zum Klimacamp in die Lausitz, mit vielfältigen Aktionen, die auf Umweltzerstörungen und fehlsteuernde Politik hinweisen und bessere Alternativen vorlebt - wie dieser Anspruch umgesetzt wird, hat mich als Cottbuser neugierig gemacht. Und so traf ich -nach Verwirrspielen der Bahn mit entsprechender Verspätung- kurz nach der Elbüberquerung der Gruppe auf einen singenden Zug von Radlern auf vielfältigsten Fahrzeugen (vom Liegetandem bis zum 6-Personen-Transporter...
Weiterlesen

 

Ob Netzsperren, Vorratsdatenspeicherung oder Netzneutralität – das Blog Netzpolitik.org ist ständiger publizistischer Beobachter der Politik in Fragen rund um Internet und Gesellschaft. Das Team um die nun von einer Anklage bedrohten Redakteure André Meister und Markus Beckedahl hat sich in der letzten Zeit besonders mit seinen Veröffentlichungen über den NSA-Untersuchungsausschuss im Bundestag Verdienste erworben. Dabei haben sie auch Originaldokumente veröffentlicht, um dem Leser eine mögli...
Weiterlesen

 

Der Regionalverband Südbrandenburg traf sich am Sonntag, dem 5. Juli 2015 in Forst/Lausitz zu gleich zwei Hauptversammlungen. In der ersten wurde über den Antrag auf Auflösung des RV entschieden. Acht von fünfzehn Stimmberechtigten Mitgliedern waren vor Ort und lehnten den Antrag einstimmig ab. Damit wird diese Gliederung weiter in dieser Form bestehen. Hintergrund des Antrags war einer drohenden Handlungsunfähigkeit entgegenzukommen, und geordnete Verhältnisse zu hinterlassen. Erfreulicher Weis...
Weiterlesen

 

Die Mitglieder des Regionalverbands Südbrandenburg der Piratenpartei Deutschland, treffen sich zur Hauptversammlung 2015.1  am Sonntag, 5. Juli 2015 ab 10:30 Uhr (Beginn um 11:00 Uhr) in der Gaststätte Keuner Eck, Triebeler Str. 205, Forst/Lausitz. Auf dieser Hauptversammlung wird über die Auflösung des Regionalverbandes per Urabstimmung befunden. Bei einer Ablehnung der Auflösung findet anschließend die reguläre Hauptversammlung 2015.2 statt. Gäste sind uns herzlich Willkommen!  

 

Neben vielen Bürgerinitiativen und NGOs ruft auch die Piratenpartei für den 18. April zum weltweiten Aktionstag gegen die Freihandelsabkommen TTIP, CETA, TISA und TPP auf. Allein in Deutschland sind über hundert Veranstaltungen, Demonstrationen und Mitmachaktionen in vielen Städten angemeldet. »Jeder ist dazu aufgerufen, seine Stimme gegen TTIP zu erheben. Noch ist nichts entschieden und der Zeitpunkt ist gut.«, erklärt Bruno Kramm, Themenbeauftragter der Piratenpartei für das Freihandelsabkom...
Weiterlesen

 

Auch dieses Jahr wollen sie wieder "der Toten gedenken", 70 Jahre nach der Bombardierung von Cottbus. Selbstverständlich nur der deutschen,  "arischen" Opfer, die bei den Luftangriffen auf Cottbus am Mitte Februar 1945 ums Leben kamen. Nicht gedenken sie jedoch des Raubmordfeldzuges, mit dem  im "totalen Krieg", von Deutschland ausgehend, zuvor weite Teile Europas verwüstet und Abermillionen von Menschen erniedrigt, verfolgt, vernichtet wurden. Und sie wollen auch nicht daran denken, dass ...
Weiterlesen

 

Am 11. Februar 2015 will nun auch ein lokaler Ableger der PEGIDA-Bewegung in Cottbus  ("Cogida") demonstrieren. Wir stellen uns dem entgegen und stehen für eine weltoffene Niederlausitz ein. Die Route soll von der Stadthalle an der Synagoge, Oberkirche und Klosterkirche vorbei wieder zur Stadthalle führen. Wir mischen uns in Politik ein statt dumpfe Parolen zu verbreiten. Wir wollen das Leben gestalten statt die Vergangenheit zu verklären. Wir stehen für kulturellen Dialog statt uns vor e...
Weiterlesen

 

Eine knappe Mehrheit hat gereicht, um Proschim von der Landkarte verschwinden zu lassen. Hierbei zeigt sich ein deutliches krasses Versagen des demokratischen Systems bezüglich des Schutzes von Minderheiten, einhergehend mit einem völlig unzeitgemäßem Signal in Sachen Energiepolitik. Es ist Fakt, dass eine Erweiterung des Braunkohletagebaus in der Lausitz durch den bereits begonnenen Wandel der Energiewirtschaft nutzlos ist und unnötig die Umwelt vernichtet. Zudem verlieren Menschen durch die...
Weiterlesen

 

Am 27. Januar 2015 wird mitten im Herzen der Stadt Cottbus die erste Synagoge im Land Brandenburg feierlich eingeweiht. Zum Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust wird die jüdische Gemeinde endlich wieder in ein würdiges Gotteshaus einziehen. Brandenburg ist bisher das einzige Bundesland ohne Synagoge. Die alte Synagoge in Cottbus wurde in der Reichsprogromnacht am 09. November 1938 gestürmt und angezündet. Als neue Synagoge wird die Schlosskirche in der Spremberger...
Weiterlesen