Piraten bekannten Farbe gegen Neonazis in Cottbus

Am 15. Februar 2013 versuchten Neonazis, wie seit mehreren Jahren schon, wieder die Bombardierung der Stadt Cottbus am 15.Februar 1945 für eine Demonstration durch die Innenstadt auszunutzen. Dem stellte sich ein breites Bündnis, das von der Antifa über die demokratischen Parteien bis zu den Kirchen reichte, erfolgreich entgegen! Während der Gegenkundgebungen waren die PIRATEN Südbrandenburg mit einem Stand und ca. 10 Piraten an der Bahnhofstraße präsent, unter anderem mit den Bundestagskandidaten Veit Göritz, Jürgen Voigt, Sascha Kahle und  Lutz Bommel.

An den erfolgreichen Blockadeaktionen, die die Neonazis zu einer Umkehr zum Bahnhof nach dem erfolglosen Versuch, in die Innenstadt zu gelangen zwang, beteiligten sich ebenfalls  Piraten, so daß festzustellen bleibt, daß sich die Strategie eines breiten Bürgerbündnisses dieses Jahr sehr gut bewährt hat.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen