Bernd Schlömer besucht Piratenpartei Südbrandenburg in Cottbus

Am Sonntag, den 14. Oktober 2012, besucht Bernd Schlömer (Bundesvorsitzender der Piratenpartei Deutschland) den Regionalverband Südbrandenburg. In der zweitgrößten Stadt des Landes Brandenburg – der kreisfreien Stadt Cottbus – wird Bernd Schlömer mit den lokal aktiven Piraten über die Arbeit in der Partei sowie über die regionalen Tätigkeiten und politischen Ziele sprechen. Schlömer besucht zurzeit bundesweit zehn lokale Stammtische: unter anderem auch die Piraten in Dresden, Magdeburg, Rostock, Karlsruhe, Nürnberg und Düsseldorf.
»Im Rahmen dieses Gespräches sollen verschiedene regionale Themen diskutiert werden: unter anderem die Braunkohle-Förderung in der Lausitz, die demographische Entwicklung im Land Brandenburg oder der dringend notwendige Breitband-Ausbau«, erklärt Sascha Kahle, zweiter Vorsitzender der Piratenpartei Südbrandenburg. »Darüber hinaus sollen Erfahrungen ausgetauscht werden, wie Piraten im ländlichen Raum gewonnen und Mitglieder zur verstärkten Mitarbeit motiviert werden können.« Das Treffen [1] beginnt am 14. Oktober 2012 um 13:00 Uhr im „quasiMONO“ (Erich-Weinert-Straße 2, 03046 Cottbus). Alle Piraten, interessierten Gäste und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen