Gedenken an den 65. Jahrestag des Luftangriffs auf die Stadt Cottbus

Der Kreisverband Cottbus der Piratenpartei Deutschland unterstützt den Aufruf der Stadtverordnetenversammlung zum Gedenken an den 65. Jahrestag des Luftangriffs auf die Stadt Cottbus am 15. Februar 1945. Während der Tagung der Stadtverordnetenversammlung am 27. Januar 2010 rief der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung Cottbus, Reinhard Drogla, dazu auf, „an den Orten der größten Zerstörungen […] mit Veranstaltungen der Opfer des Bombardements [zu] gedenken“. Er betonte, dass „alle Cottbuserinnen und Cottbuser dazu herzlich eingeladen [sind]“.

Ebenfalls am 15. Februar 2010 wollen aber auch extrem nationalistische Vereinigungen mit einem „Gedenkmarsch zu Ehren der Opfer des alliierten Bombenterrors“ die Gedenkveranstaltungen der Stadt Cottbus stören. Der Kreisverband Cottbus der Piratenpartei Deutschland wendet sich entschieden gegen Rechtsextremismus in all seinen Facetten. Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Antisemitismus stehen den grundlegenden Werten der Piraten konträr gegenüber. Wir, die Mitglieder des Kreisverbandes Cottbus, stehen damit für den ersten Paragraphen unserer Bundessatzung ein. Dort heißt es über die Piratenpartei: „Sie vereinigt Piraten ohne Unterschied der Staatsangehörigkeit, des Standes, der Herkunft, der ethnischen Zugehörigkeit, des Geschlechts, der sexuellen Orientierung und des Bekenntnisses, die beim Aufbau und Ausbau eines demokratischen Rechtsstaates und einer modernen freiheitlichen Gesellschaftsordnung geprägt vom Geiste sozialer Gerechtigkeit mitwirken wollen. Totalitäre, diktatorische und faschistische Bestrebungen jeder Art lehnt die Piratenpartei Deutschland entschieden ab.“

Der Kreisverband Cottbus der Piratenpartei Deutschland ruft ausdrücklich zur Teilnahme an den folgenden Veranstaltungen am 15.02.2010 auf:

  • 11:45 Uhr Treff an der Lutherkirche zur Andacht in und an der Lutherkirche
  • 11:53 Uhr – 12:05 Uhr Läuten der Kirchenglocken (Luther-, Ober- und Klosterkirche)
  • 12:00 Uhr Andacht zum Friedensgebet in der Lutherkirche
  • 10:00 Uhr – 16:00 Uhr Eröffnung der Ausstellung und Vorträge im Menschenrechtszentrum
  • 16:00 Uhr – 22:00 Uhr Bahnhofsvor- und Parkplatz – Stationen des Gedenkens und Kerzenwache zur Mahnung gegen den nationalsozialistischen Terror
  • 17:00 Uhr – 18:00 Uhr Lesung der Mitglieder der AG Zeitzeugen im CTK
  • 18:00 Uhr – 18:30 Uhr Lesung des piccolo-Theater in der Lutherkirche
  • 20:00 Uhr – 21:00 Uhr Konzert des Staatstheaters Cottbus im Bahnhof Cottbus

Der Kreisverband Cottbus der Piratenpartei Deutschland stellt sich entschieden gegen jegliche Form von Extremismus und unterstützt im aktuellen Fall alle Aktionen gegen Rechtsextremismus, die die Versammlungsfreiheit nicht behindern.


Kommentare

2 Kommentare zu Gedenken an den 65. Jahrestag des Luftangriffs auf die Stadt Cottbus

  1. Pingback: uberVU - social comments

  2. Pingback: Cottbus - Blog - 12 Feb 2010

Es können keine neuen Kommentare mehr abgegeben werden.