Über das „Gutachten mit Sprengkraft“ [1] berichtete der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) exklusiv am 30. Mai 2014. Thema war der aktuelle und durch EU-Fördergelder finanzierte Breitbandausbau im Land Brandenburg. Nach Ausführungen der Autoren der Studie soll bei den Ausschreibungen die Telekom bevorzugt worden sein. Das verstoße gegen geltendes europäisches Beihilferecht, so die auf Breitband-Kabelrecht spezialisierten Rechtsanwälte. Im Fall einer erfolgreichen Klage von benachteiligten Unterne...
Weiterlesen