Oberbürgermeister-Casting der Piratenpartei in Neumarkt in der Oberpfalz

Die Piratenpartei wird bei der kommenden Oberbürgermeister-Wahl am 25. September 2011 in der bayerischen Stadt Neumarkt in der Oberpfalz mit einem eigenen Kandidaten antreten – dieser wird derzeit im Rahmen eines Online-Castings unter www.ob-casting.de gesucht. In dem Online-Casting präsentieren sich die Kandidaten der Öffentlichkeit, beantworten Fragen zu kommunalpolitischen Themen und beweisen ihre Kompetenz, der 40.000-Einwohner-Stadt vorstehen zu können. Anschließend stimmen die Bürger online über den Wunschkandidaten ab. Dieses Verfahren garantiert maximale Transparenz und erfüllt durch frühzeitige Einbeziehung der Bürger in den Entscheidungsprozess die basisdemokratischen Grundsätze der Piratenpartei.

Das Oberbürgermeister-Casting gliedert sich in drei Abschnitte: Während der Bewerbungsphase (16.05.2011 bis 28.05.2011) konnte sich jeder geeignete Bewerber anmelden – dazu musste lediglich ein kurzer Steckbrief ausgefüllt werden. Innerhalb der aktuell stattfindenden Präsentationsphase (01.06.2011 bis 11.06.2011) werden Video-Interviews mit den Bewerbern geführt, sie beantworten Fragen von Bürgern und stellen ihre Ziele für die Stadt vor. Während der Votingphase (13.06.2011 bis 25.06.2011) obliegt es den Bürgern der Stadt Neumarkt in der Oberpfalz, ihren Wunschkandidaten zu bestimmen. Die formelle Aufstellung des Kandidaten erfolgt anschließend gemäß der Wahlordnung in einer geheimen Abstimmung unter den Parteimitgliedern der Stadt.

Während der Bewerbungsphase meldeten sich insgesamt vier geeignete Bewerber, die sich derzeit den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt präsentieren. Neben Jan Kastner (20, angehender Student) und Christian Haas (43, Groß- und Außenhandelskaufmann und Informatikstudent) bewarben sich auch zwei Kandidaten, die persönliche Verbindungen zur Stadt Cottbus aufweisen können: Der in Cottbus wohnhafte 62-jährige Regierungsdirektor und Geologe Dr. Manfred Kopf sowie der 35-jährige Biochemiker Daniel Flachshaar, der in Cottbus geboren wurde und bereits Mitglied des Bundesvorstandes der Piratenpartei war.

Da zur erfolgreichen Durchführung des Castings und des anschließenden Wahlkampfes Unterstützung benötigt wird, beteiligt sich auch der Kreisverband Cottbus der Piratenpartei Deutschland finanziell an dieser Aktion – weitere Spender sind jederzeit gerne gesehen. Rico Bogacz, Vorsitzender des Kreisverbandes Cottbus, befürwortet die Idee und Durchführung des Oberbürgermeister-Castings: „Ein Casting macht die Kandidatenaufstellung nicht nur transparent und basisdemokratisch, es findet jenseits aller Parteistrategien auch den besten Kandidaten für die Stadt. Ich hoffe auf eine rege Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger bei der Auswahl des Kandidaten, da sie auf diesem Weg die Möglichkeit haben, ihren Kandidaten schon vorab auf Herz und Nieren zu prüfen.“


Kommentare

4 Kommentare zu Oberbürgermeister-Casting der Piratenpartei in Neumarkt in der Oberpfalz

  1. Pingback: Piratenpartei KV Cottbus » Oberbürgermeister-Casting der …

  2. Pingback: Piratenpartei KV Cottbus » Kandidatensuche per Internet? Lernen von der Piratenpartei!

  3. Pingback: Piratenpartei Brandenburg » Kandidatensuche per Internet? Lernen von der Piratenpartei!

  4. Pingback: Piratenpartei KV Brandenburg a.d. Havel » Kandidatensuche per Internet? Lernen von der Piratenpartei!

Es können keine neuen Kommentare mehr abgegeben werden.