Erster „Drei-Länder-Stammtisch“ der PIRATEN in Herzberg

Am 23. April 2013 um 19 Uhr, dem „Welttag des Buches und des Urheberrechts “ treffen sich PIRATEN aus den Bundesländern Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt in der Bücherkammer in Herzberg (Elster), Torgauer Straße 21.
Die Piratenpartei Deutschland setzt sich für einen fairen Ausgleich zwischen den berechtigten wirtschaftlichen Interessen der Urheber und dem öffentlichen Interesse an Zugang zu Wissen und Kultur ein [1] . Die PIRATEN aus den drei Bundesländern wollen deswegen diesen Tag nutzen, um für das Lesen, für Bücher, für die Kultur des geschriebenen Wortes und für die Rechte der jeweiligen Autoren einzutreten.
Ein weiteres Ziel dieser Veranstaltung ist der Austausch über Erfahrungen und Lösungen auf Fragen der regionalen Probleme. Zudem wird auch der Wahlkampf im Bundestagswahljahr 2013 thematisiert werden. „Traditionell leben wir PIRATEN transparente Politik,“ meinte Lutz Bommel 1. Vorsitzender des Regionalverbandes Südbrandenburg und Direktkandidat für den Wahlkreis 65, „deshalb lade ich gern jeden interessierten Bürger ein, uns bei diesem Stammtisch zu besuchen. Dies ist die beste und direkte Möglichkeit, um sich selbst ein Bild über unsere Art und Weise Politik zu gestalten machen zu können.“
Martin Ostermann, Vorsitzender des Regionalverband Leipziger Umland, ergänzt: „Unsere Regionen sind sich von der Struktur her sehr ähnlich.
Daher ist es wichtig, die Verwaltungsgrenzen nicht als Hindernis, sondern als Chance zu sehen. Der Austausch unterschiedlicher Lösungsansätze ist dabei nur der erste Schritt.“